10. April 2020 Sarah Reisinger

Pressemitteilung: 04/2020

Mitgliederversammlung food.net:z 2020

News aus der food.net:z-Mitgliederversammlung 2020.

Wer hätte das gedacht? Genau zwei Jahre nach der Gründung des Vereins hat sich die Mitgliederanzahl im einzigen Food-Cluster der Region Rhein-Neckar von elf auf 22 Unternehmen genau verdoppelt. In der Gründungssitzung hätte davon niemand zu träumen gewagt. Doch der Mitgliederzuwachs kommt nicht von Ungefähr. Nur durch das hervorragende Engagement aller Mitglieder konnte sich der Verein derart erfolgreich entwickeln.

Im Jahresrückblick gab der Vorstandsvorsitzende Dr. Helmut Gerlach den Überblick über Zahlen, Daten, Fakten: food.net:z führte insgesamt fünf food.net:z-Foren durch mit insgesamt 155 Teilnehmern, zwei Unternehmensbesuche bei „Naturella“ in Waibstadt und „Der Apfel Schneider“ in Edingen-Neckarhausen, eine Großveranstaltung mit knapp 80 Teilnehmern, eine Delegationsfahrt zur DHBW Heilbronn (Food Management), sowie insgesamt sieben interne Fokusgruppen-Treffen, bei denen ein Austausch auf Augenhöhe zu operativen Fragestellungen in den Themenfeldern „Qualitätsmanagement“ und „Digitale Kommunikation“ stattfindet.

Besonders stolz darf man auf die vielzähligen Kooperationsprojekte sein, die durch die Plattform food.net:z entstanden sind. Zwei Unternehmen haben sich zusammengetan und produzieren bzw. vermarkten nun eine Produktinnovation, andere arbeiten an der Aufarbeitung von Rohstoffen sowie Clean Label Farbstoffen, es findet ein Austausch zum Aufbau von Food Fraud Schwachstellen-Analysen statt, Verpackungsalternativen im internen Materialfluss werden entwickelt sowie eine Ökobilanz für Getränkeverpackungen – und VIELES mehr. Zukünftig wird food.net:z verstärkt Projekte anvisieren, die sich aus den Fokusgruppen ergeben.

In Kürze startet der Verein mit der dritten Fokusgruppe „Nachhaltigkeit“. Hier werden sich die Teilnehmenden unter anderem mit Themen wie Klimaschutz, Nachhaltigkeit, Plastikfrei, CO2-Fußabdruck beschäftigen, denn sie führen auch in der Food-Branche zu Herausforderungen vielfältigster Art in F&E-Bereichen, in Prozessen oder im Rahmen von Kundenaudits.

Die Zukunft hält auch in personeller Hinsicht Neues bereit. Ein neu gewählter Vorstand wird den Verein die nächsten beiden Jahre führen und die strategischen Entscheidungen treffen. Folgende Personen wurden in der Mitgliederversammlung gewählt: Danyel Atalay (Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis), Dr. Helmut Gerlach (Naturin Viscofan GmbH / Weinheim), Sascha Hohl (Dekoback GmbH / Helmstadt-Bargen), Frieder Wenzel (KSB SE & Co. KGaA / Frankenthal) sowie Michael Teppner (Gelita AG / Eberbach).

Ausgeschieden aus dem Vorstand sind Rene Kopp (KSB SE & Co. KGaA / Frankenthal) sowie Patrick Misch (ADM Wild Europe GmbH & Co KG). Beide haben mit Ihrem hervorragenden Engagement in den letzten beiden Jahren erheblich zum erfolgreichen Aufbau des Vereins beigetragen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.